„Allgemein“ GEMEIN.

writing-1149962_640

.

Als ich so über Texten hockte –
mein Wissen „Allgemein“ aufstockte –
dacht’ plötzlich ich – kurzum – mit Fleiß,
daß im Grunde ich ja gar nichts weiß –

und daß hinter meiner Denkerstirn
steckt nur ein furchtbar leeres Hirn.
Ich kann mich mühen, kann mich quälen –
werd’ niemals zu den Schlauen zählen.

Ich weiß, ich lauf’ mit Welt nur mit,
als durchschnittlicher Durchesschnitt.
Doch muß ich meine Sach’ verfechten,
gegen Heere von des Volkes Schlechten –

Die hocken in des Geldes Türmen
und trotzen den Erkenntnisstürmen –
die Macht ausüben unverdrossen,
selbst dann, wenn sie ins Knie geschossen.

Die Gebetes Mühlen dreh’n verbissen,
als hätt’ ihnen Wer das Hirn verrissen –
die stetig Wortes Hülsen drechseln –
die alle gleich – glatt zum verwechseln.

Die schamlos sich die Taschen stopfen,
grad wie berauscht von Malz und Hopfen –
sich selbst dann gar als Opfer fühlen,
wenn sie in andrer Menschen Armut wühlen.

© ee

shredder-779854_640

.

Getaggt mit

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: