Der Herbstwind.

dragons-421890_640

.

Der Herbstwind . . .

Der Herbstwind macht ganz dicke Backen
Windvögel steh’n hoch in der Luft
kriegt er sie beim Schwanz zu packen
man Drachen Stoppelfelder knufft

Kinderlachen klingt so helle
ein Jauchzer übers Feld hinfliegt
Kinderbeine sausen schnelle
bis jemand auf der Nase liegt

Wenn das Taglicht geht zur Neige
unwillig man dann heimwärts zieht
hier draußen spielt man erste Geige
und weiß schon – was daheim geschieht

Zu Hause grade so erschienen
die Nasenspitze reicht da schon
kommen Hände – fleißig wie Bienen
wollen schrubben rasch – der Mutter Sohn

Der hat noch gar nicht so empfunden
das an ihm hängt das Stoppelfeld
fühlt sich beim Säubern arg geschunden
und Wasser kost’ doch auch viel Geld.

© ee

.

dragons-1047173_640

.

Getaggt mit

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: