Ostfriesland.

east-frisia-982206_640

.

 

Ostfriesland.

Die Wolken zieh’n ihr krauses Band
es scheint wie aus Omas Häkelbüdel
der Regen streichelt sacht das Land
wie Sahnesoß’ den Puddinghüdel

Die Sonne lugt durchs Wolkenloch
streut gold’nes Licht über die Erde
in Schleiern steigt der Nebel hoch
ein schöner Tag es wieder werde

Frisch gepflügt der Marschenboden
warmer Duft steigt aus der Scholle
Möven kreischen fern im Groden
kriegen sich ums Futter in die Wolle

Wellen brechen sich am Strand
belecken Wandrers Fußabdrücke
Muscheln blinken feucht im Sand
und bilden eine Muschelbrücke

Ein Torfschiff zieht still seine Bahn
von unsichtbarer Hand gelenkt
der Schiffer grüßt von seinem Kahn
indem er seine Mütze schwenkt

Im hohen Andelgras – im feuchten
zwischen Deich und Wassers Saum
sieht man die Butterblumen leuchten
als wär’s ein gelber Sommertraum

Dazwischen – in des Nebels Grau
der wie ein Schleier hängt im Winde
zaubert der Strandhafer sein Blau
verwaschen nur und ganz gelinde

Über allem dann der Wind zu brisen
wie leiser Worte warmer Hauch
das ist die Heimat der Ostfriesen
denk ich so unterm Ginsterstrauch.

© ee

.

north-sea-774158_640

Getaggt mit

Ein Gedanke zu „Ostfriesland.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: