Meisenblicke . . .

blue-tit-1328805_640

.

Meisenblicke . . .


Ich hab‘ ’ne kleine Meise
sie sitzt bei mir auf dem Spind
und guckt auf eine Weise
wie Meisenblicke nun mal sind

Seit Jahren wohnt sie hier im Garten
hat nie den Hof verlassen
ihren Ruf – den meisenzarten
kann selbst der ballhörigste erfassen

Winters liebt sie große Ringe
gefüllt mit Korn und fetter Frucht
im Frühjahr sie dann Laubesdinge
zum Nestbau sich zusammen sucht

Die Meisenkästen an den Zweigen
die schmäht sie – die vulgären
damit will sie wohl deutlich zeigen
daß wir auch nicht zufrieden wären

Zufrieden mit Kisten – so aus Brettern
da zögen wir dann auch nicht ein
aus Papier – doch nur mit Lettern
baut sie sich dann ihr Nestchen fein

Sie schaut so über Nestesrande
mit klugen Augen zu mir hin
sie zieht wohl unsichtbare Bande
von ihrem dann zu meinem Sinn.

 © ee

.

tit-481988_640

Getaggt mit ,

10 Gedanken zu „Meisenblicke . . .

  1. Dieter sagt:

    Das ist aber mal ein serh seltener Anblick mit dem Vogel der durch die Kamera schaut 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. lebeglücklichundzufrieden sagt:

    danke, ein wunderbarer Beitrag! 🙂 schönes Wochenende, Bernhard

    Gefällt 1 Person

  3. Einfach nur schön! Danke! Schönen, ruhigen Sonntag!

    Gefällt mir

  4. […] von worthaus hat im uns mit einem faszinierenden Gedicht erfreut. Es beginnt mit „Ich hab ne kleine Meise“. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: