Beim billigen Jakob…

.

 

Beim billigen Jakob …

Infantiles, kurioses und skurriles,
hier gibt es wahre Hökerware –
von mindernull bis zu ganz vieles
einfarbig, buntgefleckt bis scheckig.

Glatzen und auch krause Haare
werden rund oder auch eckig.
Es gibt sie weich oder verstärkt,
auch wohl kupiert und ohrgesäumt.

Mit Prädikat und unbewerkt,
mit Erinnerung beladen
oder postfrisch
unbeträumt.

Es gibt sie in der Luxusklasse,
mit Goldgestick und Platinband –
es gibt sie auch als Schleudermasse
mit hangesticktem Rüschenrand.

So kauft bei mir an linker Seite
Prolet das, was ihm scheint’s noch fehlt –
zur rechten erwerben Gesellschaftsleute
Schnick und Schnack ganz unverhehlt.

Und alle Schichten sind’s zufrieden,
weil keiner merkt dass er beschissen
und glauben stolz dass sie gemieden,
das, was sie jeden Tag verrissen.

© ee

.

 

Getaggt mit

2 Gedanken zu „Beim billigen Jakob…

  1. terencehorn sagt:

    „Kommen Sie näher, kommen sie ran. Hier werden Sie genauso beschissen wie beim Nebenmann.“

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: