Wenn der Wind sich dreht . . .

.

Wenn der Wind sich dreht . . .

Wenn der Wind sich dreht – dann trocknen die Tränen
seidig schimmert  feucht dein Gesicht
man sieht dein Herz nach Liebe sich sehnen
das Auge strahlt in der Hoffnung Licht

Die Hände halten die Momente
der Trauer fest in Ewigkeit
Angst und Sehnsucht uns auch trennte
Liebe eint alles – allezeit

Drum öffne weit der Seele Fenster
laß ein die neue Fröhlichkeit
verscheuch die grauen Neidgespenster
zu neuem Anfang sei bereit

Selbst die größte Trübsal lehrt
behutsam damit umzugeh’n
wenn Trauer sich in Einsicht kehrt
kann man erleichtert weiter geh’n

©ee

 

Getaggt mit , ,

6 Gedanken zu „Wenn der Wind sich dreht . . .

  1. Anna-Lena sagt:

    Zarte Worte, so tiefgehend.

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  2. teekay1st sagt:

    Ein wunderschönes Gedicht, vielen Dank für’s Teilen…
    Liebe Grüsse
    Thomas

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: