Mooraugen blinzeln.

.

Mooraugen blinzeln.

Ein Knüppeldamm liegt längs an braunen Kolken.
Geht man diesen alten Weg
sieht man in den Wasserspiegeln Wolken.
Sie begleiten allezeit schon diesen Steg.

Wenn ich die Augen schließ’ – an früher denke
und die Erinnerung mich warm umspielt,
die Gedanken sacht’ nach damals lenke,
als hätt’ ich anderes noch nie gefühlt.

Des Moores Schwanken mit dem Fuß zu spüren –
das Zittern in den Gräsern seh’n,
man wagt es nicht die Stimmung anzurühren
und möchte ewig hier im Moore steh’n.

©ee

.

Getaggt mit ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: