Herzenstränen.

.

Herzenstränen.

Im Sonnenlicht glitzern die Herzenstränen
in Jedem blinkt ein Stück Seele von Dir
in mir ist ein kribbeln – in mir ist ein sehnen
es ist wie ein buntes Bildergewirr

ich seh’ Deine Augen
ich sehn’ Deinen Mund
zu was frag’ ich
soll ich noch taugen

ich lauf’ wie ein Kirmespferd
im Kreise stets rund
die Spur meiner Seele wird tiefer und tief
des Tages Licht wird immer minder

mein Inneres hängt schon wolkenschief
mein Herz scheint wie ein fleckiger Binder
zertreten zertrampelt
so komm ich mir vor

ich kann nur noch leise
Dich rufen
ich seh’ in der Höhe der Liebe Tor
und bau mir jetzt eherne Stufen.

© ee

Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: