Sonntägliches…

.

Sonntägliches…

Im nußgebeizten Chorgestühl –
an Stirneswand, zur linken Hand,
der Beichtstuhl still sein Dasein fristet,
in dem der Pope Sünden listet.

In ungeheizter Sakristei
spricht Ministrant die Sünder frei –
und auf den harten Kirchenbänken
die Schäfchen sich den Steiß verrenken.

Das Weihwasser im Fingerfaß
macht der Geweihten Finger naß –
und über allem groß’ Frohlocken
hört man laut der Kirche Glocken

die sonntägliche Ruh’ zerteilen –
um auf Schalles Wellen fort zu eilen.

© ee

.

 

Getaggt mit

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: