Bauer Brink.

.

Bauer Brink.

Liebe deinen Besitz
mehr wie dich selber,
als unantastbares Heiligtum,
sagt Bauer Brink –
ihm gehör’n tausend Felder,
und bevor er was abgibt bringt er sich um.

Liebe dich selbst
mehr wie die Liebe,
als größtes Glück auf der Erde –
sagt Bauer Brink,
der mit Hilfe der Diebe
ständig vermehrt seine riesige Herde.

Liebe das Geld
mehr wie das Leben,
es ist eine Gabe des Himmel –
sagt Bauer Brink,
bevor er gegeben
den Knechten das Brot voller Schimmel.

Liebe, wo bist du?
Ich möchte dich fühlen,
in mir da ist höllische Leere –
denkt Bauer Brink,
bevor er versinkt in den kühlen
ewigen Schlaf ohne Schwere.

© ee

Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: