Verdammt..

.

Verdammt…

Strassen führen
in endlose Weite
nirgends keimt Hoffnung
kein Fünkchen Licht

man hört nur immer
furchtbar gescheite

– Worte –

die Jemand hohl
in die Leere spricht

in die Leere der Herzen
in das hohle Gefühl
man weiß um die Schmerzen
doch den Sager läßt’s kühl

man polieret die Hüllen
in die Versprechen man steckt
die nichts dann erfüllen
selbst wenn alles verreckt

sie wirken wie Laub
an toten Bäumen
sie schmecken wie Tränen
im salzigen Meer

wo sind die Bilder
aus unseren Träumen
wo ist des Lebens
Glückswiederkehr.

© ee

.

 

Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: