Gedankenflieger …

.

Gedankenflieger …

Dein Denken fliegt in alle Winde –
beladen kommt es stets zurück,
es saust wohl häufig ganz geschwinde –
und manchmal strahlt es auch vor Glück.

Wenn Unmutsfalten es zerknittern –
hat Böses ihm den Weg verstellt,
hörst Du es durch die Lüfte schlittern –
sah Schönes es in uns’rer Welt.

Kommt es ganz still und feucht nach Haus –
mußt Du Dich stets gedulden,
es kriecht nur langsam dann heraus –
aus abgrundtiefen Mulden.

Tränen sind es, die es feuchten –
sah Menschen mit ein steinern Herz,
sah keine Liebessterne leuchten –
fühlt’ in der Dunkelheit nur Schmerz.

Doch dann gibt es die Goldminuten –
es taumelt in der Sonne Schein,
schaut nicht zurück, und will sich sputen –
es bringt Dir ein Dich lieben heim.

© ee

.

Getaggt mit ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: