Archiv für den Tag 2. Januar 2018

Abend auf See. . . .

.

Abend auf See. . . .

Ich steh’ an Deck – schau in die Ferne
zur Sonne tief an Wassers Rand
am Himmel blinken sanfte Sterne
schwimmen im roten Nebelbrand

Die Mitternacht ist greifbar nah
des Nordlands Nächte sind wie Träume
das Feuer bleibt, ist ständig da
der Wellen Kämme rosa Schäume

Die Luft – sie ist wie angefüllt
die Stunden gehen still vorüber
ich such’ was meine Sehnsucht stillt
ich bin gebannt – steh’ wie im Fieber

Ich kann den Platz hier nicht verlassen
ich fühl’ die Stille – kann sie fassen
ein Jemand nimmt die Freiheit sich
er steht nur da – doch stört er mich

Seine Gedanken sind zu laut
ich höre wie er um sich schaut
ich spür’ – er kann sie nicht begreifen
die Zeichen – die den Himmel streifen.

© ee 

 

 

Für dich da du wie ich erdbraune Töne liebst . Danke Christin

Getaggt mit , , ,