Archiv für den Tag 3. Februar 2018

Täglich . . .

.

Täglich . . .

Hand in Hand
mit dir durchs Feuer geh’n
das schreibt mein Herz
an jede Wand

Hand in Hand
mit dir am Himmelsrande steh’n
das wünsch ich mir –
seitdem ich bei dir Liebe fand

jede Blume – die mir lacht am Wege
jeder Vogel der mir fröhlich winkt
versichert mir, daß unser Gott es gebe
daß jeder Schritt mich näher zu dir bringt

ich werde sie nicht zählen –
all’ die Stunden
die mich das Leben
durch das Leben treibt

ich werde glücklich sein,
wenn ich den Ort gefunden
den Tag,
an dem das Schicksal Endlich schreibt

auf diese Stunde setz’ ich alle Karten
auf diese Stund’ verwett’ ich jedes Spiel
und muß auf diese Stunde ich noch ewig warten
es gibt für mich kein andres Ziel.

©ee

Getaggt mit ,

Der Weg . . .

.

Der Weg . . .

Das Zwischenspiel Vergangenheit –
liegt hinter mir – im Nebel,
zu neuem Anfang ich bereit –
ich lös’ der Schatten Knebel.

Der Ursprung meiner Lebensquelle –
liegt lang davor – in Jugends Zeit,
zurück gefunden zu der Stelle –
die Liebe macht das Herz mir weit.

Mögen die Jahre auch versuchen –
mir Bilder einzuhauchen,
mög’n die von Gestern mich verfluchen –
ich kann nicht in die Falschwelt tauchen.

Zurück zu meines Lebens Feuer –
führte mich mein Himmelsstern,
ein Engel stand da wohl am Steuer –
verschmolz erneut der Herzen Kern.

Ich höre meines Blutes Rauschen –
ich weiß, daß es dein Herzschlag ist,
Stund’ um Stund’ muß ich ihm lauschen –
spür’ das du tief in mir bist.

Wir sind zwei Körper einer Seele –
ein Herz, ein Denken, ein Empfinden,
nur Gott gibt unserm Ich Befehle –
damit wir uns noch mehr verbinden.

©ee

.

Getaggt mit , , ,