Archiv für den Tag 6. Februar 2018

zur Nacht.

 Zur Nacht.

.

.

©ee

 

.

„Danse des Elfes“

.

Getaggt mit

die Brücke…

Die Brücke…

.

.

 

©ee

Getaggt mit ,

Rätselhaft …

.

Rätselhaft …

Flatternde Wesen
im lichtblauen Kleid –
von der Starre genesen,
zum Leben bereit.

Frühlingshaft’ Lüfte
an winterlich’ Tagen –
woher kommen die Düfte,
mag Mensch da nur fragen.

Die Erde sie dreht sich,
sie dreht sich in Wellen –
mal in winzigen kleinen,
mal in großflächig schnellen.

Sie treibet die Zeiten
geschwind vor sich her,
und lässet sie gleiten
durch welliges Meer.

Sie hellet die Nächte,
sie lässt Tage dunkeln –
als ob es was brächte,
sind Zweifler am munkeln.

Und wer da beständig
und feinstens hinhört,
der wird binnerwendig
auf’s Höchste betört.

Er kann unterscheiden
zwischen Böse und Gut –
und kann dem Bösen verleiden,
dass es das Böse auch fürderhin tut.

©ee

.

Getaggt mit , ,

Eisblumen …

.

Eisblumen …

Eisblumen am Fenster, so fragt mich ein Kind –
kannst du mir sagen, was Eisblumen sind?
Ich hab‘ noch niemals Eisblumen geseh’n –
Großmama sagt, sie wären sehr schön.

Eisblumen blühen nur in kalten Stuben –
bei Menschen in Not, für Mädchen und Buben.
Die haben ihre Freude am Glitzern und Flimmern,
das gibt’s aber nicht in geheizten Zimmern.

So wärmen die Engel die Armen von innen –
wer auch mal Eisblumen sieht kann nur gewinnen.
Gewinnen am Reichtum, tief drinnen im Herz –
denn er achtet die Ärmsten, er fühlt ihren Schmerz.

©ee

.

Getaggt mit