Der blaue Planet

.

Der blaue Planet.

Der blaue Planet verliert seine Farben
sie fliehen durch Löcher ins endlose All
es bleiben nur hässliche kantige Narben
es bleibt nur grauslich klingender Schall

kein Wasser kein Leben kein fröhliches treiben
kein Grün in sprießenden Bäumen
kein Kinderlachen hinter blinkenden Scheiben
kein Grund mehr von Freude zu träumen

statt weicher Formen nur bläulicher Stahl
statt Sonne nur saurer Regen
was einst Natur war ist heute kahl
man kommt sich mit tödlichen Waffen entgegen

wenn man alles vernichtet was Atem erzeugt
wenn nur noch Staub durch die Luft fliegt
dann hat man gottlob jeden Willen gebeugt
auch den daß Mensch niemals genug kriegt.

©ee

.

Getaggt mit ,

8 Gedanken zu „Der blaue Planet

  1. kowkla123 sagt:

    wir sollten ihn noch besser schützen, nicht verzagen, der Frühling kommt bestimmt, Klaus

    Gefällt mir

  2. Das ist soooo wahr.👍

    Gefällt mir

  3. finbarsgift sagt:

    Wunderschönes Poem!

    Gefällt mir

  4. E sagt:

    Ohje, so traurig aber wahr.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: