Zum Tage …

.

Zum Tage …

Sonntagsreden, Sonntagspreden,
Sprachgemenge überall –
fließet hohl aus vielen Mündern
als gesalbter Worte Schwall.

Was soll uns das Getöne sagen,
welch’ Dunkel soll es uns erhellen –
ist’s nicht oft überflüssig’ Klagen
wie aufgeschrecktes Hunde Bellen?

Oder ist es wirklich Antwort,
und löst die Rätsel uns’rer Zeit –
die hier und da an jedem Ort
entfachen blutig’ Zwist und Streit?

Ich glaub’ es nicht, kann nicht erkennen
daß irgendwo der Friede keimt –
seh‘ nur die Menschheit sich verrennen
und von Profitjägern geleimt.

©ee

.

Getaggt mit ,

4 Gedanken zu „Zum Tage …

  1. kowkla123 sagt:

    Frieden auf Erden, das wird nie was werden, ich wünsche einen wunderschönen Tag, Klaus

    Gefällt mir

  2. Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber irgendwann – so fürchte ich – stirbt leider auch die Hoffnung. Ich denke hier an die armen Leute in Syrien, die bei uns nicht gemocht vielleicht in einen handfesten Krieg verwickelt werden. Möge wer auch immer uns die Schuld vergeben, die wir im Westen damit zusätzlich auf uns laden. LG Michael

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: