Archiv der Kategorie: ewald eden

Tageslichter : Seelenstreicheln.

.

Seelenstreicheln

Wer mit den Ohren sieht
und mit den Augen hört,

der fühlt
die kleinsten Narben.©ee

 

Getaggt mit ,

In der Balance.

.

In der Balance.

Wenn du die Rose als Rose siehst,
dann ist es um dich gut bestellt –

wenn kein Tier mehr vor dir flieht,
dann ist Frieden in deiner Welt.©ee

.

Getaggt mit ,

Seelenflieger.

Allen Kindern dieser Welt gewidmet,

die in den Augen der anderen Menschen

ein wenig anders sind …

©ee

 

Getaggt mit ,

Sonntagmorgen..

.

Sonntagmorgen…

Die Welt kommt rasend schnell auf Touren
der Tag beginnt sein Taggeschäft
oh Gott, ich bin ja noch auf Schluren
merk’ ich, als mich ein Hund ankläfft.

Schon früh mit Links falsch aufgestanden
der Kaffee war mehr kalt als heiß
da schwant’ mir schon, ich würd’ wo landen
wo ich nicht wollt’, in irgend son Scheiß.

Am Abend ging’s schon seltsam los –
irgendwie war ich durch den Wind,
der Nachthos’ Hintern ziert den Schoß
ich fühlt’ mich hilflos wie ein Kind.

In der Nacht dann diese Träume,
von Riesenbergen Himbeereis
und als ich schlecken wollt’ die Schäume
war meine Traumwelt schon verwaist.

‘ne bunte Zuckerstang’ erschien mir,
war in der Kindheit höchstes Ziel –
doch als ich legt mich ins Geschirr
war’s wieder nur des Traumes Spiel.

So dreh ich Nächtens meine Runden,
mal freudig und mal angstverzerrt –
mal wach ich auf, total zerschunden,
ein andermal selbst ausgesperrt.

Mir scheint das Leben eine Scheibe,
die dreht sich wie ein Karussell –
ich weiß noch nicht, wie lang’ ich bleibe
an der mir zugewies’nen Stell’.

©ee

.

 

Getaggt mit ,

Vergebliche Suche …

.

Vergebliche Suche …

.

Ich schaue, hoch vom Regenbogen,
hinunter auf blühende, schöne
aber auch hässliche Welt.

Ich bin meinem Sehnen vorausgezogen –
ich sucht’ einen Platz
der meinem Denken gefällt.

Ich sucht’ einen Ort
an dem die Gier nicht daheim –
ich sucht’ eine Gegend
mit menschlich‘ Gefühlen –
ich sucht’ einen Acker für sprießenden Keim,
ich sucht’ einen Platz
der nicht zwischen den Stühlen.

Viel Gegend
hab’ ich mir angeschaut
und vielerorts Unsinn gefunden –

es wird sehr viel Mist in die Welt reingebaut,
und niemand bemerkt
wie sehr Natur wird zerschunden.

© ee

.

 

.

Getaggt mit , , ,

Mit Bedacht …

.

Mit Bedacht …

Wieviel Raum ist in des Menschen Seele
in dem alles sich entfalten kann –
Einsicht, Nachsicht, Herumkrakeele
und auch Schweigen dann und wann.

Unendlich muss die Weite sein,
wenn sie gefüllt mit all den Dingen –
mit dem kostbar`Gut in diesem Schrein
sollt`der Mensch dann täglich ringen.

Auf dass sein Tun stehts in der Gleiche
mit seinem Unterlassen bleibt –
und dass er stets die rechte Weiche
wählt, wenn es ihn durch`s Leben treibt.

©ee

.

Getaggt mit ,

Ein ewiges Feuer.

.

Ein ewiges Feuer.

Lass niemals verglimmen die Glut
lass niemals verlöschen das Feuer –
die Wärme die tief in uns ruht,
entfache sie täglich und Neuer.

Verbreite ein Strahlen von Herzenergie,
erwärm damit Geist Dir und Seele –
brech`niemals ein Neinsagen über die Knie
Du weißt nicht wie bald Dir

das Abgelehnt`fehle.

©ee

.

Getaggt mit , ,

Tageslichter : Strohfeuer.

.

.

Wer sich an einen Strohhalm klammert,
wird sich am Strohfeuer brennen.©ee

.

Getaggt mit , ,

Tageslichter : Verzeihen.

.

.

Verzeihen.

Eine gute Anwandlung
sühnt tausend schlechte Gedanken.

©ee

Getaggt mit , ,

Mein Land . . .

.

Mein Land . . .

Ich kehre weiß gekleidet zurück
und weine viel – wie sie wissen

ich werde begraben
hinter dem Glück
und schwebe über den Wolken
ich werde Nebel –
ich werde Zeit

ich kehre zurück – wie sie wissen

ich gewande mich schwarz
und weine in Trauer
ich harre in Stille für die Toten der Mauer
ich bezeichne die Täter
und schlucke die Tränen

ich kehre zurück – wie sie wissen

ich male
die Farbe der Unschuld
und lasse das Land
dem Verbrecher
ich kehre zurück –

eine fliegende Seele
die über den Wohnstätten schwebt
ich schütze die Kinder –
und werde zur Rose
damit die Liebe weiter lebt

ich kehre zurück – wie sie wissen

ich werde zur Blume
die sprießt auf den Gräbern
es schließt sich der Ring um den Sand
ich werde mich freuen der alten Getreuen
und grün wird das blutige Land.

ich kehre zurück – wie sie wissen.© ee

.

Die Gefühle meines syrischen Freundes Muhamad in deutsche Worte gesetzt

© ewaldeden 2002 geschrieben

gegen das Vergessen….

Getaggt mit