Glaube, Liebe, Hoffnung . . .

.

Glaube, Liebe, Hoffnung . . .

Melisse und Orangenduft –
der steigt mir in die Sinne,
um mich herum ist Liebesluft –
in mir ist lauter Minne.

Ich spüre unter diesen Beiden –
das pure Weib – die Liebeslust,
wie möcht’ so mancher mich beneiden –
hätt’ er’s ein einzigmal gewußt.

Ich weiß, daß es nur Sinnbild ist –
für Wollen und für Hoffen,
die Flagge ist bei mir gehißt –
mein Hafen – der ist offen.

Und wenn das Schiff, auf dem du lebst –
einmal in schwere See gerät,
ich denk, daß du dann zu mir strebst –
und glaube nie, es wär zu spät.

© ee

.

Getaggt mit ,

Schafe …

.

Schafe …

Schafe, hörte ich jemand sagen
Schafe, die sind mein Leben
es drängte mich einfach mal nachzufragen
was Schafe dem Menschen eigentlich geben

so tat ich es fröhlich und unbefangen
ließ meiner Neugier ungehemmt Lauf
bin direktemang zum Hof Herten gegangen
und dort erzählte man es mir zuhauf

als erstes nahm ich Sprachunterricht
in schafisch und lämmisch
denn so was ist Pflicht
will man die Schafe verstehen

ich sah ihnen allen ins schöne Gesicht
und fühlte Natur um mich wehen
dann durfte ich kosten
dann durft’ ich probieren

ich musste mich überhaupt nicht genieren
fand Käse um Käschen in vielerlei Sorten
fand Wurst und geräuchertes Fleisch auf den Borten
fand Joghurt und Quark und Rahm ganz frischen

hörte den Braten im heißen Fett zischen
als ich vom schlemmen bis obenhin voll
konnte ich ruhen auf Schaffell ganz toll
und um meinen Geist zu beflügeln

dann gab es noch herrlichen Wein
aus Reben
von südlichen Hügeln
hier kehr ich stets wieder ein.

©ee

.

Getaggt mit ,

kleine Anstupser.

grow-1417323_640

morgentliche kleine Anstupser.

Fröhlichkeit ist wie Wasser in der Wüste –
wer sie gefunden, der kann überleben.© ee

Getaggt mit , ,

Sch…wetter

.

Sch…wetter

Der Himmel hat seine Fenster verhangen
mit grauem Plüsch oder sonst irgendwas
läßt Regen rinnen in dünnen Stangen
die Luft hat schon Schnupfen
so kaltfeucht und tropfend naß

die Sonne ist in die Kur gefahren
sie hat hier vom Wetter die Nase wohl voll
im Süden die Menschen
mit den lockigen Haaren
die finden den sonnigen Kurbesuch toll

nur uns hier fragt keiner
was wir davon meinen
wir sind in der Planung einfach nicht drin
dabei hätt’ sie hier doch viel mehr zu bescheinen
hier hätte es auch einen tieferen Sinn

hier würden Seelen von Trübsal befreit
hier würden die Menschen jubeln vor Glück
hier wären Triebe zum treiben bereit
und niemand wollt’ mehr

nach irgendwo zurück.

© ee 

.

Getaggt mit ,

Weisheit.

.

Weisheit

Weisheit heißt, sich selbst überwinden,
die Macht des Egos in Vernunft zu binden.
Weisheit ist, über sich selbst zu stehen,
sich des Egos wünsche nicht zugestehen.

Weisheit wird nie Gemeinsinn mimen,
um verborgenen Machtgelüsten zu dienen,
denn Weisheit ist Bescheidenheit
sie formt die Persönlichkeit.

Wo Persönlichkeit aber Habsucht beweist
sind Ego und Machtgier der wahre Geist.
Für Weisheit hat Reichtum wenig Wert,
doch meist wird dies vom Ego begehrt.

© Chr.v.M.

.

 

Getaggt mit , , ,

Der Egoist . . .

.

Der Egoist . . .

Sich selbst als wichtig zu betrachten
ist meistens Schrott in buntem Kleid
die Andern näher zu beachten
das führt denn doch ein wenig weit

meint der Egoist mit Inbrunst

der Rost im Kopf und in der Seele
der rieselt aus ihm raus wie Sand
die Selbstsucht bläht ihm auf die Kehle
vernebelt ihm den Restverstand

so pflegt der Egoist die Missgunst

nur nichts den andern überlassen
selbst wenn man’s selbst nicht brauchen kann
man könnte sonst wohl was verpassen
oh – wär’ das schlimm – omanoman

so zeigt der Egoist die Raffkunst

und wenn er dann ein Leben lang
immer nur gescheffelt krass
wird ihm mit einemmal ganz bang
passt nur allein ins Urnenfass

so wird der Egoist zu Blaudunst.

© ee

.

Getaggt mit , ,

Fußspuren…

door-2653043_640

.

Blütenwege – Lebenswege.

Sorge dafür,
daß in deinen Fußspuren
Blumen wachsen.

©ee

.

Getaggt mit

Danke.

.

DANKE.

Stetig, sporadisch
im Dann und Wann
wird Jeder
Dich finden

Gestern noch
staunen
heute Augentrost
ewige Seelenberührungen.

Immer wieder
beginnt die
Freude
beim DICH lesen

zwischen meinem
Tagesrhythmus

DANKE.

© Chr.v.M.

Getaggt mit , , ,

Eisblumen …

.

Eisblumen …

Eisblumen am Fenster, so fragt mich ein Kind –
kannst du mir sagen, was Eisblumen sind?
Ich hab‘ noch niemals Eisblumen geseh’n –
Großmama sagt, sie wären sehr schön.

Eisblumen blühen nur in kalten Stuben –
bei Menschen in Not, für Mädchen und Buben.
Die haben ihre Freude am Glitzern und Flimmern,
das gibt’s aber nicht in geheizten Zimmern.

So wärmen die Engel die Armen von innen –
wer auch mal Eisblumen sieht kann nur gewinnen.
Gewinnen am Reichtum, tief drinnen im Herz –
denn er achtet die Ärmsten, er fühlt ihren Schmerz.

© ee

 

Getaggt mit , ,

In der Sonne frieren .

In der Sonne frieren:

Erinnerungen eines Jungen

01. September 1939 – wie tönte es durch Wald & Flur …

und nicht für deutsche Ohren nur?
„Ab 5 Uhr 45 wird zurückgeschossen …“

und wer weiß schon wieviel Blut geflossen …

.

.

Deutschland hat ein Stück Geschichte hinter sich, dass trotz aller Bemühungen es zu polieren, keinen rechten Glanz bekommt. Ich denke, man mag es nicht her zeigen – wie ein unansehnliches Besteck, das nur im engeren Alltagsgebrauch auf dem Tisch erscheint. Auf meinem Weg durch die Zeit bewegt mich immer wieder aufs Neue die Leere im Innern vieler Menschen, denen ich begegne. Sei es, dass sie noch den Schwamm in der Hand halten, mit dem sie die Bilder fort gewischt haben – sei es, dass sie auf einen unbefleckten Bogen Papier sehen, auf den niemand geschrieben hat. Wer von den dabei gewesenen seinen „Ich weiß es noch“ Tresor ausgeräumt hat, mag sein Alter genießen und dieses Buch beiseite legen. Wer in seinem Wissen über diesen Abschnitt Vergangenheit Lücken sieht, dem empfehle ich weiterzulesen. Meine Erinnerungen an Erzähltes und Erlebtes mögen manchem vielleicht helfen, diese Lücken zu schließen.

Ich danke allen, die in ihrem Reden mit mir, zu diesem Buch beigetragen haben – besonders denen, die eigenes Fehlverhalten als solches erkannt – und darüber nicht geschwiegen haben. ©ee

.

In der Sonne frieren.

Kindle Edition 3,09 Euro

Taschenbuch 6,89 Euro

  • ISBN-10: 1491031743
  • ISBN-13: 978-1491031742

zu kaufen bei :

Amazon

.

Getaggt mit ,